BeppelsHome - Urlaubsberichte und mehr...

Fuschl am See 2001

Fuschl am See

Fuschl am See

Fuschl am See 2001

Schon mehrmals haben wir unseren Urlaub in Fuschl am See verbracht. Egal ob im Frühjahr oder im Herbst. Es war immer schön hier, es gab viel zu sehen und wir sind auch tüchtig gewandert. In dem
Hotel Pension Waldfrieden, bei Familie Schlett, waren wir jedesmal gut untergebracht und wurden bestens verpflegt.

Die Geschichte des Salzkammergutes
Die Salzgewinnung, die schon seit der älteren Eisenzeit betrieben wurde, stand Pate für den Namen dieser reizvollen Gegend im österreichischen Alpenvorland, in der auch der
Fuschlsee liegt. So reich mit dem kostbaren Salz gesegnet, war das Salzkammergut Objekt der Begierde vieler Herrscher. König Ottokar II von Böhmen machte den Anfang: Er regierte das "Ischlland" noch vor den Habsburgern, die bald nach ihrer Machtergreifung schon die Salzbergwerke an der Traun unter ihre Kontrolle brachten. Eine Tatsache, welche die mächtigen Erzbischöfe Salzburgs damals ein von Österreich unabhängiger Kirchenstaat nicht hinnehmen wollten. Sie zettelten einen Krieg an, aus dem Herzog Albrecht I. als Sieger hervorging. Ab 1297 organisierte seine Witwe Elisabeth das Salzwesen neu und unterstellte die Salzgewinnung dem Einflussgebiet der Hofkammer. Das mit dem heutigen Finanzministerium vergleichbare Amt der Habsburger-Monarchie lieferte also den zweiten Baustein zum vielbesungenen Namen. 1524 findet sich in einer Urkunde erstmals die Bezeichnung "cammergut des Saltzs".
Wer anno dazumal ins Salzkammergut reisen wollte, benötigte eine besondere Bewilligung. Noch bis ins 17. Jahrhundert wachte das Salzoberamt in
Gmunden über alle Ein- und Ausreisenden über "dieses fürstliche Kleinod des Salzsiedens" wie es einmal 1561 genannt wurde.

Die Regionen des Salzkammergutes
Dass sich der historische Begriff "Salzkammergut" bis heute gehalten hat, ist dem Umstand zu verdanken, dass weder eine geographische noch eine politische Bezeichnung die beliebte Urlaubsregion definiert. Denn: 72 Prozent des Salzkammerguts liegen in Oberösterreich, 16 Prozent in der Steiermark und 12 Prozent in Salzburg. Der Kernraum des Salzkammerguts umfasst die Orte
Bad Ischl, Hallstatt und Bad Aussee, es wird auch gerne als das Innere Salzkammergut bezeichnet. Gmunden, die Residenzstadt der Salzherren, das Land um den Mondsee und das Salzburger Salzkammergut werden hingegen als das äußere Salzkammergut bezeichnet.

Dezember 2018:

MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31 

Januar 2019:

MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031 

Februar 2019:

MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728 
WetterOnline
Das Wetter für
Coburg

Sitemap | Kontakt | über Beppel | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Link zur Datenschutzerklärung