Hallo!

Herzlich willkommen auf meiner Website. Schön, dass Sie BeppelsHome besuchen!

Sie finden hier viele Informationen und viel zu sehen:

Urlaubsberichte, Bildergalerien, Termine, Veranstaltungen, Berichte, Neuigkeiten usw.

Wenn Sie etwas vermissen oder Fragen haben, kontaktieren Sie mich bitte per Mail.

Über einen Eintrag in mein Gästebuch würde ich mich sehr freuen und besuchen Sie mich bald wieder.

Wichtige Änderungen oder Neuerungen finden Sie in der Rubrik "Neues".

Bitte hier ab und zu immer mal hereinschauen - dann wissen Sie sofort wo sich etwas geändert hat.

Sollten Sie auf meiner Homepage tote oder fehlerhafte Links finden, wäre ich für eine Information dankbar.

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten...


Ihr Beppel

Veranstaltungstipps für Coburg und Umgebung

01.01.-31.12.2019 Jahresprogramm des Fotoclub Coburg e.V.

Bild: Fotoclub Coburg

Der Fotoclub Coburg hat sein Jahresprogramm vorgelegt und lädt herzlich zu den Veranstaltungen ein.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Fotoclubs Coburg e.V.

Dieser Link führt Sie direkt dort hin: Fotoclub-Coburg.

Dort können Sie sich auch das Jahresprogramm ausdrucken oder auch hier downloaden.

26.05.-24.07.2019 Märchen "Der Froschkönig" Waldbühne Heldritt

Bild: Waldbühne

Aufführung des Märchens: "Der Froschkönig"

Telefon: 09564/800441 oder

per E-Mail: bestellung@waldbuehne-heldritt.de

Eintritt

6,50 €

Webseite der Veranstaltung

https://www.waldbuehne-heldritt.de/

Diese Veranstaltung findet statt

ab 26.05.2019 15:00 Uhr

weitere Veranstaltungstermine:

26.05.2019 15:00 Uhr

04.06.2019 15:00 Uhr

11.06.2019 15:00 Uhr

12.06.2019 15:00 Uhr

25.06.2019 15:00 Uhr

28.06.2019 19:30 Uhr

30.06.2019 15:00 Uhr

02.07.2019 15:00 Uhr

03.07.2019 15:00 Uhr

09.07.2019 15:00 Uhr

10.07.2019 15:00 Uhr

12.07.2019 19:30 Uhr

18.07.2019 15:00 Uhr

21.07.2019 15:00 Uhr

23.07.2019 15:00 Uhr

24.07.2019 15:00 Uhr

27.05.-04.12.2019 Lesezeit in der Stadtbücherei und weitere Veranstaltungen dieses Jahr

Bild: Stadtbücherei

Lesezeit in der Stadtbücherei Coburg am Montag, 27. Mai 2019 um 19.00 Uhr: Nicole Eick stellt ihr neues Buch

„Hinter dem Fenster vor“.

Andreas Tochter Luisa ist achtzehn und seit vier Wochen spurlos verschwunden, als ihr ein Bußgeldbescheid der Polizei ins Haus flattert. Beim Blick auf das Foto des Wagenlenkers wird Andrea erschreckend klar: Ein langer Schatten aus ihrer eigenen Vergangenheit hat sich ihre Tochter geholt. Eine Vergangenheit, die sie fast vergessen hatte, und ein Mann namens Christopher, der sie aus heimeliger Teestuben-Geborgenheit in die Kommune der Jünger gelockt hat.

Nicole Eick legt mit „Hinter dem Fenster“ ihren dritten Roman vor. Sie leitet als Sozialpädagogin den Sozialdienst des Klinikums Coburg und führt die Leser im aktuellen Roman auch in ihre Heimatstadt Karlsruhe in den 70er Jahren. Die Handlung dockt an realen Ereignissen dieser Zeit an: Eine Teestube als Zufluchtsort für Sinn suchende Mädchen und Jungs, eine Kommune von Jesus-Jüngern … Fast vier Jahrzehnte später wird diese Zeit auf fatale Weise wieder lebendig, als ein Mädchen spurlos verschwindet.

Eintritt frei, Spenden erbeten

Weitere Veranstaltungen der Stadtbücherei:

* Dienstag, 4. Juni 2019, 19.00 Uhr: Coburger Autorinnen und Autoren gegen Rechts: Volker Backert, Nicole Eick, Heidi Fischer, Christian Göller, Manfred Kern und Dieter Ungelenk lesen eigene Texte. Spenden für Exit Deutschland und B.U.D. erbeten

* Dienstag, 11. Juni 2019, 10.00 – 12.00 Uhr: Lese-Triathlon: Lesen – Verstehen – Nacherzählen; eine Veranstaltungsreihe von Stadtteilmütterprojekt und Frauenprojekt AMAL für Frauen; Eintritt frei

* Dienstag, 18. Juni 2019, 10.00 – 12.00 Uhr: Lese-Triathlon: Lesen – Verstehen – Nacherzählen; eine Veranstaltungsreihe von Stadtteilmütterprojekt und Frauenprojekt AMAL für Frauen; Eintritt frei

* Dienstag, 2. Juli 2019, 10.00 – 12.00 Uhr: Lese-Triathlon: Lesen – Verstehen – Nacherzählen; eine Veranstaltungsreihe von Stadtteilmütterprojekt und Frauenprojekt AMAL für Frauen; Eintritt frei

* Dienstag, 16. Juli 2019, 10.00 – 12.00 Uhr: Lese-Triathlon: Lesen – Verstehen – Nacherzählen; eine Veranstaltungsreihe von Stadtteilmütterprojekt und Frauenprojekt AMAL für Frauen; Eintritt frei

* Donnerstag, 25. Juli – Samstag, 21. September 2019:“Bunt statt blau“: die Bilder des Plakatwettbewerbes der DAK, Eintritt frei 

* Mittwoch, 2. Oktober 2019, 19.00 Uhr: „Angeschwärzt“: Friederike Schmöe stellt ihren neuen Katinka-Palfy-Krimi vor, 6 Euro

*  Freitag, 11. Oktober 2019, 19.00 Uhr: Lesezeit mit Reinhard Heinritz: „Fontanes Vogelpark“, Eintritt frei, Spenden erbeten

* Montag, 14. Oktober 2019, 19.00 Uhr: „Republike wider Willen“ – Musste die Weimarer Republik scheitern? Mit Stephan Mertl und Dagmar Weiß; Textauswahl und Moderation Edmund Frey und Brigitte Maisch. In Zusammenarbeit mit dem Coburger Literaturkreis, Eintritt frei

* Mittwoch, 6. November, 19.00 Uhr: 30 Jahre Fall der Mauer: Zeitzeugen berichten, Eintritt frei

* Donnerstag, 21. November 2019, 17.30 – 23.00 Uhr: Nacht der Philosophie

* Mittwoch, 4. Dezember 2019, 19.00 Uhr: Fantasy³ - mit Daniela Gesslein, Apollonia Sensenschmidt und Werner Karl, Eintritt frei, Spenden erbeten

01.06.-27.07.2019 - Lustspiel "Pension Schöller"

Bild: Waldbühne

Aufführung des Lustspiels "Pension Schöller" - Waldbühne Heldritt

vom 01.06.2019 - 27.07.2019

Telefon: 09564/800441 oder

per E-Mail: bestellung@waldbuehne-heldritt.de

Eintritt:

siehe Eintrittspreise unter http://www.waldbuehne-heldritt.de

Sitzplan der Waldbühne zum Download

Webseite der Veranstaltung:

https://www.waldbuehne-heldritt.de/

Diese Veranstaltung findet statt

ab 01.06.2019 19:30 Uhr

weitere Veranstaltungstermine:

08.06.2019 19:30 Uhr

15.06.2019 19:30 Uhr

21.06.2019 19:30 Uhr

22.06.2019 19:30 Uhr

23.06.2019 15:00 Uhr

29.06.2019 19:30 Uhr

06.07.2019 19:30 Uhr

07.07.2019 15:00 Uhr

13.07.2019 19:30 Uhr

14.07.2019 15:00 Uhr

19.07.2019 19:30 Uhr

20.07.2019 19:30 Uhr

26.07.2019 19:30 Uhr

27.07.2019 19:30 Uhr

15.06.-25.06.2019 Ein Sommernachtstraum - Premiere

Bild: Sebastian Buff

Ein Sommernachtstraum - Premiere

am 15.06.2019 um 19.30 Uhr im Coburger Hofgarten

Ballett von Mark McClain nach William Shakespeare

Im Wald herrscht Liebeschaos: Helena liebt Demetrius, Demetrius aber liebt Hermia, die wiederum Lysander liebt. Auf der Suche nach dem beziehungsweise der „Richtigen“ irren sie durch den Wald – mitten hinein in das Reich des Feenkönigs Oberon und seiner Frau Titania, bei denen gerade Ehekrieg herrscht. Oberons Diener Puck macht sich einen Spaß daraus, die Gefühle der Liebenden durcheinander zu wirbeln, bis am Ende doch noch alle Paare zusammenfinden.

Eintritt - keine Angaben

Webseite der Veranstaltung

https://www.landestheater-coburg.de/stuecke/ballett/ein-sommernachtstraum/

weitere Veranstaltungen:

19.06.2019, 21.06.2019 und 25.06.2019 jeweils um 19.30 Uhr

16.06.-07.07.2019 Shakespeare in Love

Bild: Sebastian Buff

Shakespeare in Love am 16.06.2019 um 19.30 Uhr im Hofgarten

Schauspiel nach dem Drehbuch von Marc Norman & Tom Stoppard | Bühnenfassung von Lee Hall | Deutsch von Corinna Brocher

London im Jahr 1593 zur Blütezeit des elisabethanischen Theaters. Zwei Schauspielhäuser ringen um Dramatiker und die Gunst des Publikums. Im Norden der Stadt das Curtain Theatre und am anderen Flussufer der Themse das Rose Theatre, erbaut und geleitet von Philipp Henslowe, einem Geschäftsmann in Geldnöten. Seine ganzen Hoffnungen hängen an Will Shakespeare, bei dem er eine neue Komödie in Auftrag gegeben hat. Doch der Jungautor steckt in einer Schaffenskrise und sein neues Stück „Romeo und Ethel, die Piratenbraut" will nicht so recht gedeihen. Erst als Will die ebenso schöne wie begabte Viola de Lesseps kennen und lieben lernt, löst sich seine Schreibblockade und bald fließen wie in einem Rausch Leben und Werk ineinander.

Eintritt - keine Angaben

Webseite der Veranstaltung

https://www.landestheater-coburg.de/stuecke/schauspiel/shakespeare-in-love/

Diese Veranstaltung findet statt

ab 16.06.2019 19:30 Uhr

weitere Veranstaltungstermine:

22.06.2019 19:30 Uhr

23.06.2019 19:30 Uhr

26.06.2019 19:30 Uhr

27.06.2019 19:30 Uhr

30.06.2019 19:30 Uhr

02.07.2019 19:30 Uhr

05.07.2019 19:30 Uhr

06.07.2019 19:30 Uhr

07.07.2019 19:30 Uhr

21.06.2019 6. Coburger Jazznacht

Bild: 6. Coburger Jazznacht

6. Coburger JazzNacht - IT'Z Jazz

Am 21. Juni findet die 6. Coburger Jazznacht unter dem neuen Namen "IT'Z JAZZ" in der großen Pakethalle am ehemaligen Güterbahnhof statt.

Die Kulturabteilung der Stadt Coburg lädt Sie ein, bei ganz besonderem Flair der ausgerwöhnlichen Musik von Rüdiger Baldauf's Trumpet Night zu lauschen!

Kartenvorverkauf

Online-Kartenvorverkauf: www.reservix.de/tickets-6-coburger-jazznacht-mit-ruediger-baldaufs-trumpet-night-feat-joo-kraus-andy-haderer-in-coburg-pakethalle-am-21-6-2019/e1374070

Vorverkaufsstellen: alle Ticketstellen des Landestheaters Coburg

weitere Infos unter www.coburg.de/kultur

Eintritt:

Vorverkauf: 25 € regulär; 15 € ermäßigt / Abendkasse je + 5€

22.06.2019 PIKO - Tag der offenen Tür in Sonneberg

Bild: PIKO Spielwaren GmbH

PIKO - Tag der offenen Tür

am 22.06.2019 von 9.00 bis 17.00 Uhr

Alle Infos zum Tag der offenen Tür auf dem Gelände der PIKO Spielwaren GmbH unter: www.piko-shop.de/piko.de

Das Begleit-Programm findet auf dem PIKO-Platz statt, genauere Informationen folgen.

24.06.-25.06.2019 KLANGGRENZEN 2019 - WEIN.WEIB.GESANG

Bild: Roland Pfister

Bild: Roland Pfister

KLANGGRENZEN 2019 - WEIN.WEIB.GESANG

MUSIK UND WEIN

24.06.2019 19:30 bis 21:30 Uhr

25.06.2019 19:30 bis 21:30 Uhr

Die KLANGGRENZEN entführen in die Welt der Sinne. Und was belebt unsere Sinne mehr als eine Weinprobe mit Musik, bei der ganz tiefgründige Bezüge zwischen der Herkunft der Trauben auf der einen, und der Töne auf der anderen Seite hergestellt werden, zwischen Geschmack und Schmecken, zwischen Kosten und Zuhören. Ein Erlebnis der besonderen Art – im Mittelpunkt stehen Weine und Musik aus Österreich, Frankreich und Deutschland. Neue Sinneseindrücke versprochen – Hören Sie den Wein und schmecken Sie die Musik!

Die erste Auflage dieses mehrdimensionalen Konzerts 2017 war übrigens ein voller Erfolg – und die Karten schnell ausverkauft!

Chansons und Lieder u.a. von Peter Kreuder, Edith Piaf und Theo Mackleben

Moderierte Wein-Verkostung

Die Anzahl der Tickets ist auf 40 begrenzt.

Webseite der Veranstaltung: www.klanggrenzen.de/programm

Eintritt:

Erwachsene: 20€; Vereinsmitglieder KLANGGRENZEN e.V., Senioren, Behinderte: 14€; Schüler ab 14 Jahre und Studenten: frei; Kinder unter 14 Jahre: frei; OMA-/OPA-Ticket (Senior in Begleitung eines Kindes): 10€; MAMA-/PAPA-Ticket: 16€

27.06.2019 Fjarill - Zauberhafter Midsommer-Sound im Weltformat

Bild: © Steven Haberland

Fjarill

Zauberhafter Midsommer-Sound im Weltformat

»Fjarill«, das ist schwedisch und bedeutet so viel wie Schmetterling – ein passender Name für ein Duo, dessen Musik so einzigartig federleicht und kraftvoll zugleich klingt. Hanmari Spiegel (Violine) und Aino Löwenmark (Gesang, Klavier), die eine aus Südafrika, die andere aus Schweden stammend, haben sich vor Jahren in Hamburg kennengelernt und ihre gemeinsamen musikalischen Vorlieben entdeckt. Beide Künstlerinnen bringen ihren eigenen Ton in dieses »außergewöhnliche Duo« (MDR KULTUR), der von den Folk-Traditionen beider Länder inspiriert ist. Während sich die Musikkritiker noch wundern (»Ist es Popmusik mit schwedischen Texten? Weltmusik aus Südafrika und Skandinavien oder Vokaljazz?«), lassen sich die Fans einfach weiter von den poetischen Klanggeschichten des erfolgreichen Duos verzaubern. Sieben gemeinsame Alben, Weltmusikpreise und hunderte Konzerte in ganz Europa – Fjarill ist musikalisch angekommen.

Eintritt: 20,- EUR *

Beginn: 20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)

Hinweis: Die Veranstaltung ist teilbestuhlt.

* ggf. zzgl. 5,- EUR Sitzplatzreservierung

Webseite der Veranstaltung

https://www.leise-am-markt.de/events/fjarill/

Diese Veranstaltung findet statt

am 27.06.2019 20:00 bis 23:00 Uhr

05.07.-14.07.2019 Sonneberger Vogelschießen 2019

Bild: Sina Kemnitz

Sonneberger Vogelschießen 2019 am Schießhausplatz

vom 05.07.2019 bis 14.07.2019

Eintritt frei!

05.07.2019 KLANGGRENZEN 2019 - KLASSIK.JAZZ.KUNST

Bild: Markus Becker

Bild: Markus Becker

MUSIK UND BILDENDE KUNST

Diese Veranstaltung findet statt

am 05.07.2019 19:30 bis 21:30 Uhr

Ein Paukenschlag für das KLANGGRENZEN-Festival: Der Weltstar das Klaviers kommt. Und Markus Becker hat Gegensätze im Gepäck: Neben den Bildern einer Ausstellung von Mussorkskij gestaltet er die zweite Hälfte des Konzerts einfach selbst mit Jazz. Mehr Grenzüberschreitung geht nicht – und das alles im wunderschönen Kunstverein Coburg in Zusammenklang mit Bildender Kunst!

Im internationalen Konzertleben überzeugt Markus Becker heute als gestaltungsmächtiger Interpret der Klavierliteratur von Bach bis Rihm, als ideenreicher Programmgestalter und profilierter Künstler. Als virtuoser Jazz-Improvisator ist er eine Ausnahmeerscheinung unter klassischen Pianisten. Regelmäßig gastiert Becker u.a. beim Klavierfestival Ruhr, Schleswig-Holstein Musik Festival und beim Kissinger Sommer. Becker musiziert mit Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, dem RSB Berlin, den Rundfunkorchestern des NDR, WDR und SWR, dem BBC Welsh Orchestra unter Dirigenten wie Claudio Abbado, Howard Griffiths, Michael Sanderling, Thierry Fisher. Die Kammermusikpartner von Markus Becker sind u.a. Albrecht Mayer, Nils Mönkemeyer, Adrian Brendel, Igor Levit, Sharon Kam und Alban Gerhardt. Markus Becker studierte bei Karl-Heinz Kämmerling und erhielt über viele Jahre wichtige Anregungen durch Alfred Brendel. Seit 1993 ist er Professor an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Beckers CD-Aufnahmen erhielten gleich dreimal den ‚ECHO-Klassik’ sowie den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Neben Einspielungen für EMI, Decca, Thorofon und cpo produziert Becker seine Aufnahmen heute überwiegend beim englischen Label hyperion. Als legendär gilt bereits heute Beckers Gesamteinspielung des Klavierwerks von Max Reger auf insgesamt 12 CDs (Thorofon). Das FonoForum urteilt über diese enzyklopädische Großtat: „Eine der seltenen wahrhaft großen Leistungen deutscher Pianistik der letzten fünfzig Jahre“.

Webseite der Veranstaltung_

http://www.klanggrenzen.de/kontakt/tickets-klanggrenzen

https://www.facebook.com/Festival-KLANGGRENZEN-216159288776717/

Eintritt:

Erwachsene: 20€; Vereinsmitglieder KLANGGRENZEN e.V., Senioren, Behinderte: 14€; Schüler ab 14 Jahre und Studenten: frei; Kinder unter 14 Jahre: frei; OMA-/OPA-Ticket (Senior in Begleitung eines Kindes): 10€; MAMA-/PAPA-Ticket: 16€

06.07.-07.07.2019 Tag der Franken in Sonneberg und Neustadt

Bild: Stadt Sonneberg

Tag der Franken

in Sonneberg und Neustadt

vom 06.07.2019 bis 07.07.2019

Infos unter:

www.sonneberg.de/rathaus/aktuelles/910-franken-feiert-erstmals-laenderuebergreifend

Eintritt frei!

07.07.2019 KLANGGRENZEN 2019 - SCHICKSALSSCHLÄGE - Musik und Religion und Kammerkonzertreihe - Werke von Anton Bruckner und Louis Vierne

Bild: Aramis Trio

Bild: Aramis Trio

KLANGGRENZEN 2019 - SCHICKSALSSCHLÄGE - Musik und Religion und Kammerkonzertreihe - Werke von Anton Bruckner und Louis Vierne

Diese Veranstaltung findet statt

am 07.07.2019 11:00 bis 13:00 Uhr

Das Leben von Louis Vierne beinhaltete Licht und Schatten: Sein beruflicher Werdegang ist äußerst beachtenswert und er erfreute sich zeitlebens als Lehrer, Komponist und Organist großer Beliebtheit; sein Privatleben allerdings war von vielen Schicksalsschlägen durchzogen, die großen Einfluss auf seinen Kompositionsstil hatten.

Ausgehend von den Schicksalsschlägen dieses selten gehörten Komponisten wird in diesem Konzert die Grenzüberschreitung zur Religion gewagt: Ein Pfarrer moderiert den Abend und lotet Gemeinsamkeiten und Transzendentales von Musik und Religion aus.

Gespielt wird die Musik unter anderem vom ARAMIS TRIO, das sich in Coburg bereits einen hervorragenden Ruf erspielt hat. Geiger des Trios ist Martin Emmerich, der Konzertmeister des Landestheaters Coburg.

Die Stadt Coburg und das Philharmonische Orchester Landestheater Coburg gestalten ab der Spielzeit 2018/19 eine eigene Kammermusikreihe. In fünf Konzerten, die jeweils an einem Sonntagmorgen um 11 Uhr stattfinden, präsentieren sich die Orchestermusiker in kleinen Besetzungen mit eigens kreierten Programmen in einem intimen und publikumsnahen Rahmen. Als weiterer Kooperationspartner konnte das Festival KLANGGRENZEN gewonnen werden. Die Stadt ermöglicht die Durchführung der Konzerte im Rathaussaal. Die künstlerische Leitung des Festivals KLANGGRENZEN unterstützt das Landestheater in der programmatischen und organisatorischen Gestaltung der Reihe.

5. Kammerkonzert: Werke von Anton Bruckner und Louis Vierne

Karten für diese Konzertreihe können im Abonnement und als Einzeltickets an der Kasse des Landestheaters Coburg erworben werden.

Webseite der Veranstaltung: www.klanggrenzen.de/programm

Eintritt:

Erwachsene: 20€; Vereinsmitglieder KLANGGRENZEN e.V., Senioren, Behinderte: 14€; Schüler ab 14 Jahre und Studenten: frei; Kinder unter 14 Jahre: frei; OMA-/OPA-Ticket (Senior in Begleitung eines Kindes): 10€; MAMA-/PAPA-Ticket: 16€

09.07.2019 KLANGGRENZEN 2019 – ZAUBER.KUNST.LIED

Bild: Nora Lentner

Bild: Nora Lentner

MUSIK UND MAGIE

Diese Veranstaltung findet statt

am 09.07.2019 19:30 bis 21:30 Uhr

Rätselhaftes und Naturbilder, Magisches und geheimnisvolle Wesen – ein Abend, bei dem Musik und Zauberei miteinander verschmelzen. Das weltberühmtes Liedduo Nora Leitner/Klara Hornig verzaubert mit KunstLied, der Zauberer Dorian Schneider begeistert durch ZauberKunst. Diese einzigartige Symbiose verdient eine neue Umschreibung, eine neue Metapher, ein neues Wort, eine neue Kunstform: ZauberKunstLied!

Lassen Sie sich ein auf eine Nacht, die alle Sinne anspricht und niemanden unberührt lässt.

Webseite der Veranstaltung: www.klanggrenzen.de/programm

Eintritt:

Erwachsene: 20€; Vereinsmitglieder KLANGGRENZEN e.V., Senioren, Behinderte: 14€; Schüler ab 14 Jahre und Studenten: frei; Kinder unter 14 Jahre: frei; OMA-/OPA-Ticket (Senior in Begleitung eines Kindes): 10€; MAMA-/PAPA-Ticket: 16€

11.07.2019 KLANGGRENZEN 2019 – WORLD.WIDE.WEG

Bild: SeppDeppSeptett

Bild: SeppDeppSeptett

BENEFIZKONZERT

MUSIK UND KABARETT, Eintritt frei!

Diese Veranstaltung findet statt

am 11.07.2019 ab 19:30

Eintritt: Eintritt frei!

Dieses junge, äußerst unterhaltsame, Ensemble, bestehend aus (ehemaligen) Musikstudenten, verbindet auf einzigartige Weise Musik mit Kabarett. Ursprünglich als Volks- und Tanzmusikgruppe mit dem Namen „Bärwurz mit Gas“ gegründet, begeistern die acht (ja 8!) Musiker vom SeppDeppSeptett heute ihr Publikum mit einer Mischung aus feinster Blasmusik und humoristischem Theater gepaart mit Gesang und Comedy.

Ihr musikalisches Repertoire besteht ausschließlich aus eigenen Arrangements und Kompositionen und erstreckt sich von klassischer Musik über Musical, Film- und Popmusik bis hin zur traditionellen bayerischen Volksmusik. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Nach dem großen Erfolg des Debut-Programmes „Moll-Dur 4-ever“ ist das SeppDeppSeptett nun in Deutschland und Österreich auf Tour mit seinem brandneuen Programm „World.Wide.Weg“. Darin erzählen die jungen Musiker musikalisch, kabarettistisch und mit viel guter Laune von den Abenteuern, die der Protagonist „Sepp“ auf seiner Reise um die Welt erleben konnte.

Vom kalten Russland aus in den Weltraum, vom wilden Westen Amerikas zu den wilden Tieren Afrikas, von den Straßen Rio de Janeiros direkt auf die Sitze des europäischen Parlaments in Brüssel. Der Sepp hat schon so einiges erlebt und das SeppDeppSeptett kann über alles berichten...

Benefizkonzert mit freiem Eintritt, es wird um vorheringe Abholung der Eintrittkarten an den VVK-Stellen gebeten, da das Platzkontingent beschränkt ist. Die Anzahl der Karten ist auf 400 beschränkt.

Webseite der Veranstaltung

http://www.klanggrenzen.de/programm

12.07.2019 Internationales Samba-Festival Coburg

Foto: samba

Foto: samba

27. Internationales Samba-Festival Coburg

12.07. - 14.07.2019

Alle Infos zum Festival finden Sie auf der Internetseite

www.samba-festival.de >>

Beschwerdetelefon: 09561 / 891999

Samba in Coburg

In Coburg findet jedes Jahr das größte Samba-Festival außerhalb Brasiliens statt, das seit 1992 alljährlich am zweiten Wochenende im Juli an drei Tagen weit über 150.000 Besucher anzieht.

3.000 Sambistas aus zehn Nationen verwandeln die Herzogstadt Coburg wieder in das "fränkische Rio". Samba-Spezialitäten für jeden Geschmack, temperamentvolle Tänzerinnen in farbenprächtigen Kostümen, phantasievolle Shows, brasilianischer Straßen-Samba und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm locken die Besuchermassen zum Samba-Festival nach Coburg. 100 Gruppen mit ihren Musikern, Trommlern und Tänzerinnen bringen das Temperament der Coburger und ihrer Gäste zum Kochen. Highlight des Festivals wird der farbenprächtige Samba-Umzug durch die Gassen und Straßen Coburgs.

Ein riesiges Spektakel mit allem drum und dran. Heiße Rythmen, treibende Trommelschläge und exotische Tänze verwandeln die Stadt in einen brodelnden Hexenkessel. Da steht kein Fuß mehr still. Es wird getanzt, gesungen und gefeiert - auf historischen Plätzen, in verwinkelten Gassen, in urigen Kneipen, trendigen Cafes und Bars.

14.07.2019 - 15 .Oberfränkisches Schaffest

Bild: Gemeinde Ahorn

Bild: Gemeinde Ahorn

Das Oberfränkische Schaffest findet heuer bereits zum 16. Mal statt. Dazu verwandelt sich die Alte Schäferei in Ahorn in eine Schaf- und Tierweide. Im Mittelpunkt des Festes stehen die Tiere der oberfränkischen Schafzüchter. Die Vielfalt ihrer verschiedenen Rassen begeistert und gibt zugleich Einblick in den züchterischen Wettbewerb. Vertreten sind neben dem Coburger Fuchsschafe im „Goldenen Vlies“,

Rhönschafe mit dem charakteristischen dunklen Kopf, weiße Merinolandschafe, die kleinen Waldschafe und Skudden genauso wie beeindruckende Suffolks.

Schafschau

Auch in diesem Jahr werden die Schafe in verschieden Rassen präsentiert und gerichtet. Die Jungzüchter messen sich in einem eigenen Wettbewerb im Wissen über ihre Rasse und deren Eigenschaften genauso wie im Handling der Schafe. Und auch das Publikum ist gefragt, wenn beim beliebten Bockschätzen das Gewicht des schönsten aller Böcke möglichst genau gefragt ist.

Rahmenprogramm mit Markt „Rund ums Schaf“

An zahlreichen Ständen werden handwerkliche Artikel rund ums Schaf wie zum Beispiel handgefärbte und -gesponnene Wolle angeboten. Für die kleinen Besucher locken mehrere museumspädagogische Angebote. Außerdem gibt es kulinarische Spezialitäten wie Lammbratwürste oder Lamm-Bohnen-Eintopf. Die gastronomische Betreuung im Biergarten rundet das Schaffest ab.

Das Museumsteam freut sich auf Ihren Besuch und heißt Sie herzlich willkommen!

Eintritt:

Erwachsene 3,- Euro, Kinder bis 12 Jahre und Mitglieder des Fördervereins frei

Webseite der Veranstaltung

http://geraetemuseum-ahorn.de

Diese Veranstaltung findet statt am 14.07.2019 von 12:00 bis 18:00 Uhr

18.07.-22.07.2019 Schlossplatzfest - die größte Gourmet Party Nordbayerns

Bild: Schloßplatz

Schlossplatzfest

die größte Gourmet-Party Nordbayerns

18.07.2019 - 22.07.2019

Das Programm können Sie auf der angegebenen Internetseite finden

Webseite der Veranstaltung

http://www.schlossplatzfest-coburg.de

Diese Veranstaltung findet statt

ab 18.07.2019

weitere Veranstaltungstermine:

19.07.2019

20.07.2019

21.07.2019

22.07.2019

26.07.2019 Coburger Vogelschießen

Coburger Vogelschießen

Diese Veranstaltung findet statt auf dem Festplatz am Anger

vom 26.07.2019 bis 04.08.2019

Das Coburger Vogelschiessen ist das älteste und größte Coburger Volksfest, genannt "Vogelschießen".

Es beginnt traditionell am Freitag des letzten Juli-Wochenendes und dauert 10 Tage.

Zu gegebener Zeit weitere Einzelheiten hier!

26.08.-31.08.2019 Prinz-Albert-Festwoche

Bild: Logo

Bild: Logo

Prinz-Albert-Festwoche

26.08.2019 - 31.08.2019

Was war und was bleibt? Queen Victoria und Prinz Albert damals und heute – historisches Erbe und gegenwärtige Betrachtung.

Die Prinz-Albert-Gesellschaft hat den satzungsmäßigen Zweck, die Erforschung der deutsch-britischen Beziehungen in den Bereichen von Wissenschaft, Kultur und Politik unter besonderer Berücksichtigung der Coburger Beziehungen zu Großbritannien im 19. Jahrhundert ideell und materiell zu fördern und die Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit bekanntzumachen. Zugleich pflegt die Gesellschaft deutsch-britische Kontakte in allen Bereichen. Seit der Gründung 1981 ist Coburg, als ein wichtiger Ort deutsch-britischer Geschichte, Sitz der Gesellschaft und Ort ihrer Aktivitäten. Hier finden beispielsweise die Jahrestagungen der Prinz-Albert-Gesellschaft statt, zu der stets Gäste aus ganz Europa anreisen, um im wissenschaftlichen Austausch gemeinschaftlich zur deutsch-britischen Forschungslandschaft beizutragen. Patron der Gesellschaft ist Seine Königliche Hoheit, der Herzog von Edinburgh, benannt wurde sie nach Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha (1819-1861), der symbolisch steht für die deutsch-britische Geschichte und das gemeinsame Erbe.

Im Jahr 2019 jähren sich die Geburtstage von Queen Victoria (1819-1901) und Prinz Albert zum zweihundertsten Mal. Die Prinz-Albert-Gesellschaft plant vor diesem Hintergrund ein besonderes Jubiläumsprogramm, das kulturelle Veranstaltungen wie beispielsweise einen „Viktorianischen Abend“ und ein Prinz-Albert-Festdinner ebenso miteinschließt wie die Diskussion wissenschaftlicher Fragestellungen im Rahmen eines internationalen und interdisziplinären Forschungssymposiums.

Das Thema fokussiert auf neue Betrachtungen des historischen Wirkens Alberts und Victorias und setzt zugleich Bezüge in die Gegenwart: "200 Jahre danach" wollen wir nicht nur fragen, was Albert und Victoria in der Vergangenheit leisteten, sondern auch ergründen, welche Rolle sie bis in die Gegenwart spielen. Im Zentrum der Betrachtungen sollen folgende Fragestellungen und Erkenntnisinteressen stehen: Wie entwickelte sich die Albert und Victoria - Forschung? Wie war und ist die Darstellung Alberts und Victorias in Kunst, Literatur und Film? Sind sie heute noch in der öffentlichen Wahrnehmung präsent und wie verändert sich das möglicherweise in einem Jubiläumsjahr wie 2019?

Die Teilnahme am Symposium ist kostenfrei, für die kulturellen Veranstaltungen wird in Teilen Eintritt erhoben. Sie werden gesonderts beworben.

Webseite der Veranstaltung

https://prinz-albert-gesellschaft.de

Diese Veranstaltung findet statt ab 26.08.2019 - 31.08.2019

Downloads:

Aufruf zur Einreichung von Beiträgen für das Forschungssymposium.

07.09.2019 - 15. Coburger Museumsnacht - Coburgs schönste Nacht

Bild: Museumsnacht 2018/Copyright Kunstsammlungen der Veste Coburg

Nacht der Kontraste

15. Coburger Museumsnacht rund um den Hofgarten: Victoria und Albert

Coburgs schönste Nacht!

Coburgs schönste Nacht lockt mit Lichtinstallationen, Musik und Programm jährlich tausende Besucher auf und in die Veste. Sie lassen sich verzaubern vom unvergleichlichen Flair des illuminierten Hofgartens, den wunderschön beleuchteten Burghöfen und der Musik. Für kulinarische Genüsse ist bestens gesorgt. Über die Spielorte und Aktionen der Museumsnacht informiert im Vorfeld ein gedrucktes Programm und die Website www.museumsnacht-coburg.de.

Webseite der Veranstaltung

https://www.museumsnacht-coburg.de/

Diese Veranstaltung findet statt

am 07.09.2019 18:00 bis 01:00 Uhr

07.09.-08.09.2019 - 34. Museumsfest im Gerätemuseum des Coburger Landes

Webseite: Gerätemuseum Ahorn

34. Museumsfest

Samstag, den 7. September und Sonntag, den 8. September 2019

Jeweils von 10 - 18 Uhr

Spannende Vorführungen

Sowohl Erwachsene als auch Kinder können sich nicht nur den süßen Duft von Äpfeln beim Saftpressen und den typischen Geruch frisch geschnittenen Krauts beim Einschneiden um die Nase wehen lassen, sondern sich aktiv an den Herstellungsprozessen beteiligen und diese mit allen Sinnen nachvollziehen. Passend zur Jahreszeit wird Getreide gedroschen; das Heulen der Sirene, gefolgt vom Tuckern des Traktors und dem Rattern der Dreschmaschine zieht die Besucher magisch an. Der massige Kartoffeldämpfer stößt weiße Schwaden aus und verheißt frische Kartoffeln, die wahlweise mit Bratheringen, marinierten Heringen oder Quark angeboten werden.

Mitmachprogramm

Natürlich sorgen die museumspädagogischen Fachkräfte auch dieses Jahr wieder für ein kostenfreies Kinderprogramm. Unsere jüngeren Besucher können beim Basteln zauberhafter Bilder aus Naturmaterialien ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihr handwerkliches Geschick beim Bau von robusten Holztraktoren unter Beweis stellen.

Handwerkermarkt

An beiden Tagen umrahmen ausgesuchte Händler und Handwerker das mannigfaltige Programm mit ihrem Angebot an delikaten Köstlichkeiten, ausgefallenen Textil- und Wollprodukten, zweckmäßigem Haushalts- und Gartenbedarf so wie apartem Glas-, Holz- und Steinschmuck.

Wasser im Munde

Für kulinarischen Genuss sorgen die Landfrauen mit Federweißem und Zwiebelkuchen frisch aus dem Museumsbackofen; ihre reich belegten Quark- und Schmalzbrote stillen den kleinen Hunger zwischendurch. Die Gaststätte Schäferstuben bietet neben Kaffee und Kuchen auf vielfachen Besucherwunsch hin wieder ihren deftigen Lamm-Bohnen-Eintopf an. Coburger Bratwürste, frisch vom Rost, Bier vom Fass und weitere Getränke runden das Angebot ab.

Genießen Sie eine abwechslungsreiche, anregende Zeit in den Gebäuden der alten Schäferei und auf dem Gelände unseres barocken Ensembles, stärken Sie sich in der heimeligen Gaststube oder im idyllisch gelegenen Biergarten mit Blick auf die Veste Coburg – lassen Sie es sich bei uns rundum gut gehen.

Das Team des Gerätemuseums freut sich auf Ihren Besuch und heißt Sie herzlich willkommen!

Eintritt: Erwachsene 3,- Euro, Kinder bis 12 Jahre und Mitglieder des Fördervereins frei

Und hier geht es zur Website: Geraetemuseum-Ahorn

21.09.2019 Herkuleskeule - Hüttenkäse-Drei treffen sich auf dem Jakobsweg

Bild: Herkuleskeule

Herkuleskeule

Hüttenkäse – Drei treffen sich auf dem Jakobsweg

Die Herkuleskeule gastiert am 21.09.2019 im Kulturhaus Lauscha.

Einlass: 19.oo Uhr

Beginn: 20.oo Uhr

Drei Aussteiger, eingeschlossen in einer Hütte, ohne Handynetz, ohne WLAN, ohne Hoffnung, aber mit viel Zeit, suchen den Sinn des Lebens und finden feuchte Socken. Sie hassen sich, sie lieben sich, sie streiten über Kindererziehung, über Putin und veganes Hundefutter, den dritten Weltkrieg und den perfekten Rollkoffer. In diesem furiosen Kabarettstück von Philipp Schaller und Michael Frowin werden Nancy Spiller, Hannes Sell und Jürgen Stegmann aufeinander losgelassen. Ohne Notarzt und bis an die Zähne mit Pointen bewaffnet.

Musik: Jens Wagner und Volker Fiebig / Regie: Mario Grünewald

Es wird wie immer ein lustiges aber auch zum Nachdenken anregendes Programm werden.

Karten gibt es zum Preis von 15,00 € beim Gasthof Gollo, beim Friseur Schmidt und bei der Blumengalerie Triebel. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Einlass ist ab 19.00 Uhr und Beginn um 20.00 Uhr.

Der Gollo Musik e. V. würde sich sehr freuen, Sie zu dieser ersten Veranstaltung der Herbstsaison im Kulturhaus begrüßen zu dürfen und hofft, dass viele treue Kabarettfans den Weg zu uns finden.

Weitere Informationen unter und www.herkuleskeule.de.

KARTENVORVERKAUF ab 16.08:

Gasthof Gollo, Friseur Schmidt & Blumengalerie Triebel in Lauscha

Eintritt

15,00€ VVK

Webseite der Veranstaltung

www.gollo-musik.de

Diese Veranstaltung findet statt

am 21.09.2019 19:00 Uhr

Juni 2019:

MoDiMiDoFrSaSo
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Juli 2019:

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 

August 2019:

MoDiMiDoFrSaSo
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Wetter in Coburg

Wetter - Tutiempo.net

Zitat des Tages